OS Umweltleitplan

Weiterentwicklung des Landschaftsplans zu einem integrativen Umweltleitplan für nachhaltige Entwicklung?

OS der Umwelt- und Raumplanung (Orientierungsrichtung Physische Geographie, Landschaftsplanung) im WS 2001/02

Termin: Di, 12-14 Uhr, Raum SRB

Seminarleitung: Dr. Chr. Hildmann

Seminarthemen: Download der Seminarthemen als PDF-Datei hier!

Datum Thema Bearbeiter/in
16.10.01 Einleitung: Lessons from nature Hildmann
Selbstorganisation in der Natur als Referenz für den Erfolg menschlichen Handelns. Funktionsfähigkeit der Landschaft, existentielle Nutzungen, Freiheitsgrade. Ziele des Seminars.
Planungen und Instrumente
23.10.01 Das Instrument des Landschaftsplans Konrad Siegfried
Rechtliche Grundlagen, wesentliche Verfahrensschritte und Methoden. Wie werden Leitbilder gefunden und Zielsetzungen vorgenommen? Sichert der Landschaftsplan die Funktionsfähigkeit der Landschaft bzw. wie könnte dies mit dem Landschaftsplan geschehen? Naturschutz als Motor oder Hindernis für eine integrative Betrachtung?
30.10.01 Landschaftsplan und Wasserwirtschaft Sabine Fuß
Können die umweltrelevanten Aspekte wasserwirtschaftlicher Planung in den Landschaftsplan integriert werden? WRRL -- Hindernis oder Schritt in die richtige Richtung? Hochwasserschutz im Landschaftsplan? Administrative Grenzen vs. das Wassereinzugsgebiet als Planungseinheit
06.11.01Landschaftsplan und LandwirtschaftKatrin Wolfer
Können die umweltrelevanten Aspekte landwirtschaftlicher Planung in den Landschaftsplan integriert werden? Landschaftsplanung als Beratungsleistung für Landwirte oder als gegenseitiges Feindbild?
13.11.01Landschaftsplan und ImmissionsschutzMichael Lehmann
Lassen sich Luftreinhaltepläne (Lärmminderungspläne) in den Umweltleitplan integrieren? Wie könnten über die Rückkopplung zur Funktionsfähigkeit der Landschaft Synergieeffekte im Sinne einer verbesserten Planung erreicht werden? Critical loads als brauchbarer Ansatz?
20.11.01Möglichkeiten und Grenzen der PlanungCarolin Fornacon
Welche rechtlichen Bindungen müßten sich aus dem Umweltleitplan ergeben? Reicht das Instrumentarium des Landschaftsplans? Was ist überhaupt planbar? Kontrolle durch staatliche Behörden vs. Verantwortlichkeit der Flächenbewirtschafter. Wie lassen sich Rückkopplungen zwischen Plan, Maßnahmen und tatsächlichen Änderungen in der Landschaft integrieren?
27.11.01Konsequenzen für den Grünordnungsplan und LBPKathleen Liese
Derzeitiger Stand der Grünordnungsplanung. Wird der Grünordnungsplan dann zum Umweltplan für den B-Plan? Oder sind die Regelungen im ,,neuen'' Landschaftsplan ausreichend detailliert? Sind Verbesserungen in den LBP zu erwarten? Wird die Erstellung von GOP und LPB im Rahmen der Eingriffsregelung erleichtert oder erschwert?
Versorgung der Bevölkerung
04.12.01Landschaftsplan und ErnährungGunar Seemann
Kann ausreichend Nahrung und sauberes Trinkwasser regional erzeugt werden? Wie müßte Landschaftsplanung dies berücksichtigen? Sind dazu andere Systeme der Honorierung der Flächenbewirtschafter erforderlich?
11.12.01Landschaftsplan und regenerative EnergieLinda Schaffrek
Kann ausreichend regenerative Energie zur Verfügung gestellt werden? Entstehen daraus Konflikte mit der Landwirtschaft oder dem Naturschutz? Wie könnte dies im Landschaftsplan berücksichtigt werden? Bedarf es weitergehender rechtlicher Regelungen (z.B. im EnEG) bzw. ökonomischer Anreize?
Konzepte und Maßnahmen
18.12.01MaßnahmenkonzepteChristian Hoffmann, Marco Loutchan
Werden im Umweltleitplan die bisherigen Maßnahmenansätze nur zusammengeführt oder ergibt sich daraus die Notwendigkeit für neuartige Konzepte (z.B. CW wie SRP)? Lassen sich BMP formulieren? Wie ist die ständige Rückkopplung der Flächenbewirtschaftung an die übergeordneten Ziele gewährleistet?
08.01.02Welche Siedlungsstrukturen entsprechen einer nachhaltigen Entwicklung?Stefan Julich
Ist die Trennung von Außen- und Innenbereich nach BauGB für einen Umweltleitplan von Relevanz? Welche Wechselwirkungen bestehen zwischen Siedlungsstrukturen und freier Landschaft? Welche Siedlungsstrukturen sollten bevorzugt entwickelt werden, um die Funktionsfähigkeit der Landschaft und die existentiellen Nutzungen zu sichern? Welche Konsequenzen hat dies für den Umweltleitplan und die Bauleitplanung?
15.01.02Grundsätzliche AlternativenAnja Stubbe
Subsistenzwirtschaft: Lösungsmöglichkeit für nachhaltiges Wirtschaften in der Landschaft oder unrealistische Utopie? Verständnis von Arbeit und nachhaltige Entwicklung \normalsize
22.01.02Wie ändert sich das Landschaftsbild?Andrea Srugies
Landschaftsbild und nachhaltige Bewirtschaftung: Ist die althergebrachte Kulturlandschaft am Ende? Statische vs. dynamische Planung. Wie können landschaftsgestalterische Maßnahmen im Umweltleitplan integriert werden? 3D-Visualisierungen von Landschaften in Planungsprozessen
Strategien der Umsetzung
29.01.02Umsetzung durch FördermittelSebastian Fuchs
Derzeitige Fördermittel für Landwirtschaft, Naturschutz, Forstwirtschaft etc.: Dimension pro ha. Wie könnten diese Mittel für eine nachhaltigere Bewirtschaftung eingesetzt werden? Ist der Landwirt als Landschaftspfleger wünschenswert?
05.02.02Umsetzung durch Integration in die übergeordnete Planung und PartizipationChristian Roßner
Wie soll der Umweltleitplan in die Gesamtplanung integriert werden (Primär-/ Sekundärintegration oder eigenständiges Planwerk)? Chancen/ Grenzen der Partizipation (Bürger, Umweltverbände), Kontrollmechanismen, Anreize, Vollzugsdefizit
Abschluß
12.02.02Zusammenführung der Ideen in einem Planungsansatz. AbschlußdiskussionAlle


Stand: 09.10.2001 Christian Hildmann