Aufbau der Lehrveranstaltungen und erforderliche Leistungen
im Fach Raum- und Umweltplanung


Leistungen im Studienbereich D: Grundstudium

1. Geographie (Diplom)

Gemäß Regelstudienplan für das Hauptfach Geographie (Diplom) sind im Grundstudium zu leisten (siehe Übersicht):

Der gemäß Studienordnung geforderte Leistungsnachweis für das Mittelseminar enthält laut Ankündigung und dazu ausgehändigtem Seminarleitfaden des Instituts die folgenden Bedingungen:

"Die Voraussetzung zur Teilnahme am Seminar bildet ein schriftlicher Leistungsnachweis, mit dem das ausreichende Verständnis über den Inhalt des Stoffes zur Raum- und Umweltplanung im Vordiplom geprüft wird. Die Gesamtnote des Leistungsscheines setzt sich aus Vortrag (...), Diskussion und schriftlichem Beleg zusammen. Zusätzlich fließt die Diskussionsbereitschaft während des ganzen Seminars mit ein."

Damit sind zwei Leistungsbereiche definiert:

Das als ausreichend bestätigte Grundwissen für den Studienbereich D ist Voraussetzung für den erfolgreichen Besuch des Mittelseminars. Wird dieses Grundwissen trotz Wiederholung als nicht ausreichend bestätigt, wird der Besuch des Mittelseminars im folgenden Semester unter der Voraussetzung ermöglicht, dass a) Seminarplätze frei sind und b) das Grundwissen während des Semesters parallel aufgebessert wird und zum Ende des Sommersemesters mit einem erfolgreichen Testat nachgewiesen wird. Bei einer erfolglosen 2. Wiederholung des Testats verfällt der evtl. bereits vorhandene Seminarbeitrag.

Die Ausgabe des Leistungsscheins erfolgt, wenn die Teilleistungen erfolgreich erbracht wurden.

2. Studienfach Geographie (Lehramt)

Der Leistungsnachweis Raum- und Umweltplanung im Studienfach Geographie (Lehramt) kann ab dem Wintersemester 2003/04 bis auf weiteres entweder durch eine Klausur (Grundwissen Raum- und Umweltplanung) oder ein Mittelseminar Raum- und Umweltplanung erbracht werden.

Studienplan für das Grundstudium (Studienbereich D "Raumbezogene Planung und Information")

Geographie Diplom: 4 SWS Pflicht, 2 SWS Wahlpflicht

WS (3. Studiensemester) SS (4. Studiensemester)
2 V, G=p
Einführung in die Raum- und Umweltplanung
2 S, G=p; LAG=p; LAS=wp
Mittelseminar zur Raum- und Umweltplanung
1 V, G=wp
Teilgebiete der Raum- und Umweltplanung I (Einführung in die Landschaftsplanung)
1V, wp
Teilgebiete der Raum- und Umweltplanung III (Regionale und sektorale Problemstellungen)
1 V, G=wp
Teilgebiete Raum- und Umweltplanung IV (Grundlagen der Umweltinformation und -bewertung)
1 V, G=wp
Teilgebiete der Raum- und Umweltplanung II (Einführung in die Umweltpolitik)


Leistungen im Studienbereich D: Hauptstudium

Gemäß Regelstudienplan für das Hauptfach Geographie (Diplom) sind im Hauptstudium zu leisten (siehe Übersicht):

Die als ausreichend bestätigten Grundlagen einer "Nachhaltigen Raumentwicklung" bilden die Voraussetzung für den erfolgreichen Besuch der Spezial- und Oberseminare im Hauptstudium. Die Seminarplätze werden nach einem bestandenen "Testat nachhaltige Raumentwicklung" vergeben, mit dem diese Kenntnisse nachgewiesen werden. Zusätzlich geht die Semesterzahl mit ein. Werden bereits vergebene Plätze nicht genutzt, kann bei einer späteren Vergabe die Semesterzahl nicht angerechnet werden.

Studienplan für das Hauptstudium (Studienbereich D "Raumbezogene Planung und Information")

Geographie Diplom: 4 SWS Pflicht, 4 SWS Wahlpflicht

WS (5. Studiensemester) SS (6. Studiensemester) WS (7. Studiensemester) SS (8. Studiensemester)
2 V, G=p
Nachhaltige Raumentwicklung (Verf. u. Instr. D. Raum- u. Umweltplanung)
2 S, G=p
Oberseminar Umwelt- und Landschaftsplanung (phys.-geogr. Richtung)
(Bei Bedarf) 2 S, G=p
Oberseminar Umwelt- und Raumplanung (wirtsch.-/ soz.-geogr. Richtung)
2 V, G=wp
Teilgebiete Raum- und Umweltplanung I (z. B. Landschaftsplanung)
2 V, G=wp
Teilgebiete Raum- und Umweltplanung II (z. B. Umweltverträglichkeitsprüfung)
2 S, G=p
Oberseminar Umwelt- und Raumplanung (wirtsch.-/ soz.-geogr. Richtung)
(Bei Bedarf) 2 S, G=p
Oberseminar Umwelt- und Landschaftsplanung (phys. -geogr.)
2 S, G=wp
Spezialseminar zur Raum- und Umweltplanung
(Bei Bedarf) 2 S, G=wp
Spezialseminar zur Raum- und Umweltplanung


Stand: 28.06.2004 Christian Hildmann